Schliessen  Fenster schliessen
Drucken  Drucken
 
Tall Zira'a > Einzelfunde > Münzen
16.05.2021

 

 

Münzfunde vom Tall Zira'a online

In den Grabungskampagnen von 2003 bis 2011 wurden auf dem Tall Zira'a über 100 Münzen geborgen. Sie spannen einen weiten zeitlichen Bogen vom Hellenismus über die römische Kaiserzeit und Spätantike bis in das byzantinische Frühmittelalter.

Die Herkunft der Münzen zeigt eine große Bandbreite: die am nächsten gelegene Prägestätte war Gadara, eine große Zahl stammt aus Israel. Aber auch Münzen aus den heutigen Gebieten von Türkei, Kroatien und Italien sind vertreten. Sogar ein Apollo aus Delos fand den Weg zum Tall Zira'a.

Im Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin konnte ein großer Teil der Münzen genau bestimmt werden. Bei einigen war das allerdings wegen starker Korrosion nicht möglich.

Alle sind nun auf einer Datenbank online zugänglich. Auch die Münzenwoche brachte einen Hinweis darauf.

Link zur Datenbank: http://muenzen.tallziraa.de/
dort auf "Suchergebnis anzeigen" klicken!

Constantius II. (337–347 n. Chr.)

© 2021 · Alle Rechte vorbehalten Vervielfältigung nur mit Genehmigung