2. Ausgrabungskampagne Sommer 2004

Im Juli/August 2004 führte das Biblisch-Archäologische Institut Wuppertal in Kooperation mit dem Deutschen Evangelischen Institut Amman (Dr. Jutta Häser) im Auftrag des Deutschen Evangelischen Instituts Hannover eine reichlich zweiwöchige Lehrgrabung für den Lehrkurs des DEI durch. Dies war das erste "Experiment" dieser Art bei einem wissenschaftlichen Lehrkurs. Die Erfahrungen sind insgesamt überaus positiv, so dass an eine Fortsetzung gedacht werden kann.

Im Sommer 2004 wurden stratigrafische Sachverhalte in einigen unserer im Frühjahr 2004 geöffneten Squares geklärt (AN 118; AN 119; AO 118). Außerdem wurde die Keramikdokumentation (inkl. der Datenbank) kritisch überprüft und durch ein Programm-Update optimiert. Schließlich konnten neue Dokumentationsmethoden durch ein aus Südtirol angereistes Wissenschaftlerteam erprobt werden.

Stand der Information: 2004

AKTUELLER HINWEIS (2017)

 

Ausführlich werden die Ergebnisse

der Grabungskampagnen von 2003 bis 2011

in der Endpublikation dargestellt.


Projektpartner

Biblisch-Archäologisches Institut Wuppertal   (BAI
Deutsches Evangelisches Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes   (DEI)

mehr >>

Schirmherrschaft

His Royal Highness Prince El Hassan ibn Talal übernimmt als Vertreter des Könighauses die Schirmherrschaft

mehr >>

Freunde und Förderer

  • Gerda Henkel-Stiftung, Wuppertal
  • Förderverein DEI
  • Kirchliche Hochschule Wuppertal

weitere Förderer >>

Kooperationspartner

Wir arbeiten mit vielen Hochschulen, Instituten und Firmen vertrauensvoll zusammen.

mehr >>